Die reine Größe der Kanzlei ist unerheblich. Zu den Kanzleien, die das neue Geschäftsmodell bereits erfolgreich umgesetzt haben, gehören sowohl Einzelpraxen (ein Berufsträger mit 1-2 Mitarbeitern) als auch mittlere Kanzleien mit mehreren Berufsträgern und 30 – 40 Mitarbeitern. Entscheidend ist die Mandantenstruktur: Die volle Wirkung (d.h. den größten Mehrwert für den Mandanten, und damit auch für die Kanzlei) entfaltet Erfolgsreporting dann, wenn die Unternehmen ihr Finanz- und Rechnungswesen an die Kanzlei ausgelagert haben, was i.d.R. bei kleinen und mittleren Unternehmen der Fall ist. Gerade kleine und mittlere Kanzleien profitieren auch besonders vom Kompetenz-Netzwerk aus dem „Kooperativen Business Coaching“, der derzeit innovativsten und wirksamsten Coaching-Methode.